Raeucherklaus hat geschrieben91 Artikel

Als leidenschaftlicher Räucherfreund stehe ich gerne für Anregungen und Fragen bereit! :-)

Hasenrücken

Zutaten Hasenrücken 50g Meer- oder Pökelsalz 50g Zucker Gewürze und Kräuter nach Wahl Räuchermehl nach Wahl (dazu z.B.: Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Thymian, Rosmarin) Vorbereitung Der Hasenrücken wird vor dem Räuchern zunächst sorgfältig mit einer trockenen Beize eingerieben. Das Mischungsverhältnis sollte hierbei 50g Zucker pro 50g Salz betragen. Um weitere Geschmacksnuancen zu entwickeln, können noch Kräuter und…

Putenkeule

Zutaten Putenkeule(n) Meersalz und Gewürze und Kräuter nach Wahl Räuchermehl nach Wahl (dazu z.B.: Lorbeerblätter, Rosmarin, Thymian) Vorbereitung Die gewaschenen und trocken getupften Putenkeulen werden zunächst gebeizt. Pro 100g Salz sollten etwa 40g Zucker untergemischt werden. Durch die Zugabe zerstoßener Kräuter und Gewürze nach Wahl (z.B. Thymian, Paprikapulver, Oregano, Rosmarin, Pfefferkörner) entstehen zusätzliche Geschmacksnuancen. Die…

Hähnchenschenkel

Zutaten Hähnchenschenkel Meersalz und Gewürze sowie Kräuter nach Wahl Räuchermehl nach Wahl (dazu z.B. Pfefferkörner, Thymian, Rosmarin, Lorbeerblätter) Vorbereitung Zunächst werden die Hähnchenschenkel sorgfältig mariniert. Bei dieser Trockenbeize sollten pro 100g Salz 20g Zucker dazu gemischt werden. Durch das Beimengen von Kräutern und Gewürzen nach Wahl (z.B. Thymian, Knoblauch, Rosmarin, Paprikapulver, Pfefferkörner) entwickeln sich im…

Hähnchenbrust

Zutaten Hähnchenbrust / -brüste Meersalz und Gewürze und Kräuter nach Wahl Räuchermehl nach Wahl (dazu z.B.: Rosmarin, Thymian, Pfefferkörner) Vorbereitung Die Hähnchenbrüste werden zunächst gründlich mit einer Beize eingerieben. Das Mischungsverhältnis sollte hierbei 20g Zucker pro 100g Salz betragen. Die Zugabe von Gewürzen und Kräutern nach Wahl (z.B. Rosmarin, Paprikapulver, Thymian, Pfefferkörner) verleihen den Hühnerbrüsten…